Inhaltsbereich

Wandheizung in Verbindung mit Lehmputz- Wohlfühlwärme aus der Lehmwand

Wandheizung

Wärme ist nicht gleich Wärme. Die Behaglichkeit hängt neben der Raumtemperatur auch von der Temperatur der Wandfläche ab. Wandheizungen bieten gegenüber Heizkörpern einige Vorteile, nicht nur aus optischen Gründen.

Heizkörper

  • aufsteigende Wärme
  • zirkulierende Luft nebst Staub und Milben
  • ungesunde und trockene Raumluft
  • kalte Aussenwände

Wandheizung

  • gleichmäßige Strahlungswärme
  • weitestgehend verwirbelungsfrei
  • Raumluft behält ihren natürlichen Feuchtigkeitsgehalt
  • kann auch an Dachschrägen verlegt werden
  • geringere Vorlauftemperatur
  • geringere Heizkosten

Wandheizungen und Lehmputz bilden ein perfektes Team

Die Strahlungswärme der Wandheizung wird vom menschlichen Körper als besonders wohltuend empfunden, da sie weitgehends Verwirbelungsfrei bleibt und ihren natürlichen Feuchtigkeitsgehalt behält.

Kombiniert man die Vorteile einer Wandheizung mit den raumklimatischen Eigenschaften einer Lehmwand, hat man das "perfekte Team" für das Wohlfühlklima gefunden: gesund, schadstofffrei und unglaublich behaglich.

Alle Materialien die auch für einen dickschichtigen Lehmputzauftrag geeignet sind, z.B. Mauerwerk, Beton, OSB, sowie einige Innendämmplatten (Holzfaserweichplatten, Schilfrohrmatten) eignen sich für eine Kombination von Wandheizung und Lehmputz. Ungeeignet sind Untergründe aus Gips, oder Gipskartonplatten da auf diesen Untergründen nur eine dünne Lehmputzschicht aufgetragen werden kann.

Lehmbau-Hepperle

Bernd Hepperle

Gottlieb-Stoll-Str.48

73272 Neidlingen

Tel: 07023/72669

email: info@lehmbau-hepperle.de